Servicepauschale

Seit 1996 haben wir zentral von Erzhausen für die Gemeinden und Werke unseres Bundes eine Reihe von Sammelverträgen abgeschlossen, die allen BFP- Gemeinden zugutekommen, sofern sie sich an der Umlage der Kosten beteiligen. Diese Umlage nennen wir Servicepauschale. Achtung! Wer die Servicepauschale nicht an die Bundeskasse bezahlt, hat keinen entsprechenden Schutz bzw. keine Abdeckung durch die vereinbarten Verträge! Sofern es noch nicht vorliegt: Bitte SEPA-Lastschriftmandat (Download linke Spalte) ausgefüllt an die BFP-Geschäftsstelle schicken oder mit uns in Kontakt treten.

Allgemein gilt ein Kostensatz von:

  • Einheitlich für alle Bundesländer 0,25 EUR monatlich pro Mitglied. 

Inhalte der Servicepauschale für die Gemeindearbeit

ECCLESIA-Versicherung

  • Sammelunfallversicherung
  • Sammelhaftpflichtversicherung

GEMA

  • Nutzung von Musik in Gottesdiensten und gottesdienstlichen Veranstaltungen
  • 20% Nachlass auf Rechnungen für außergottesdienstliche Musiknutzung bei korrekter Meldung dieser Veranstaltung/Musiknutzung

CCLI

  • Kopieren und projizieren von Liedern, Akkorden und Noten (ohne Chorsätze)
  • Download von Liedtexten, z.B. zum Projizieren über Beamer für den Gemeindegesang

USB

  • Dienstleistungen im Bereich der Arbeitssicherheit und des betriebsärztlichen Dienstes

VBG

  • Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung für Ehrenamtliche (VBG Meldung der Gemeinde in Spalte „ehrenamtliche Mitarbeiter: „0“, ggf. Hinweis, dass die ehrenamtlich Tätigen Personen über BFP-Geschäftsstelle gemeldet werden)
  • Unfälle von ehrenamtlichen/hauptamtlichen im „Dienst“ = VBG (sonst ECCLESIA-Vers.)